Sie sind hier: Startseite Personen (erste … Promovierende (erste … Dr. Michael Vollstädt

Dr. Michael Vollstädt

Stand 12/2016

Michael Vollstädt 

Doktorand (1/2013-12/2016)

im Teilprojekt A2
„Muße als Lebensform in der Spätantike: ‚Theoria‘ und monastische Tradition“

ORCID iD: 0000-0001-6481-8838 ORCID Logo klein


Dissertationsprojekt

Im Rahmen des „Teilprojektes A2 – Muße als Lebensform in der Spätantike: ‚Theoria‘ und monastische Tradition“ fertigte ich eine Monographie zu Muße und Kontemplation im östlichen Mönchtum an. Im Zentrum standen dabei die Werke der kappadokischen Bischöfe Basilius von Caesarea und Gregor von Nyssa. Dabei sollte die komplementäre Struktur von Muße (σχολή) und Kontemplation (θεωρία) dargestellt und neben der Bedeutung der Termini für die Gotteserkenntnis auch der Bezug dieser Struktur zur Konzeption des koinobitischen Mönchtums herausgearbeitet werden.

Die Dissertation wurde im April 2016 eingereicht und unter dem Titel Muße und Kontemplation im östlichen Mönchtum. Eine Studie zu Basilius von Caesarea und Gregor von Nyssa (Freiburger theologische Studen 184; Freiburg 2018) veröffentlicht.


Projektrelevante Publikationen

Zur Suche in der Auswahlbibliographie 'Muße'