Sie sind hier: Startseite Personen Promovierende Johannes Bernet

Johannes Bernet

Johannes_Bernet.jpg

Musikwissenschaftliches Seminar

Rheinstraße 10
79104 Freiburg
Tel: +49 761 203-67950
johannes.bernet@sfb1015.uni-freiburg.de

 Doktorand im Teilprojekt R1
"Muße und musikalische Immersionserlebnisse"


Wissenschaftlicher Lebenslauf

  • Seit 01/2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am SFB 1015 „Muße. Grenzen, Raumzeitlichkeit, Praktiken“. Promotion im Rahmen des Teilprojekts R1 „Muße und musikalische Immersionserlebnisse“ bei Dr. Anne Holzmüller-Riechers
  • 2012–2015: Studium der Musikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Master of Arts)
  • 2008–2012: Studium der Musikwissenschaft und Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Bachelor of Arts)
  • 2006–2008: Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Dissertationsprojekt

Thema: "Immersion in Musik und Klangkunst nach 1950"
Im Rahmen des musikwissenschaftlichen Teilprojekts R1, das musikalische Immersion als phänomenale Erscheinungsform von Muße untersucht, befasst sich das Dissertationsprojekt mit Diskursivierungen und künstlerischen Inszenierungen musikalischer Immersionserfahrungen in der Musik und Klangkunst von 1945 bis heute.
Künstlerische Strategien zur Inszenierung und Intensivierung immersiven Musikerlebens lassen sich schon zu Beginn der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts beobachten. Gleichzeitig werden immersive Rezeptionshaltungen im musikästhetischen Diskurs der Zeit aber auch kritisch betrachtet.
Eine weitere Dimension erhält immersives Musikerleben mit dem Aufkommen digitaler Medientechnologien, deren Wirkweisen in der musikalischen Gegenwartsästhetik nicht nur affirmativ aufgegriffen, sondern auch kritisch reflektiert werden.


Publikationen

  • Sonja Ehret, Carolin Schroeder, Johannes Bernet, Anne Holzmüller und Roland Thomaschke, „All or nothing: The interaction of musical and spatial atmosphere“, in: Psychology of Music (2019), https://doi.org/10.1177/0305735619880288
  • Johannes Bernet, "Imaginäre Räume und intermodale Assoziationen. Aspekte des Immersiven in György Ligetis Orchesterwerk Lontano (1967)", in: Musiktheorie  35/1 (2020), S. 64–77.
  • Johannes Bernet: "Living things: Sound and Physical Presence as Measures of Musical Agency and Immersion in Apophänie by Rama Gottfried", in: Nuove Musiche (im Druck).

Lehre

  • WS 2019/20: Seminar “Aspekte postseriellen Komponierens”
  • SS 2019: Proseminar “Claudio Monteverdis Marienvesper”
  • WS 2018/19: Proseminar "Musikalischer Exotismus und Transkulturation im 19. Jahrhundert"
  • WS 2017–18: Proseminar „Neue Musik und Digitalisierung“
  • WS 2016–17: Proseminar „Raumklänge und Klangräume – Venezianische Mehrchörigkeit im 16.und frühen 17. Jahrhundert“
  • SS 2016: Proseminar „Von Ionisation zu Poème électronique – Edgard Varèses Spätwerk“
  • SS 2016: Proseminar „Franz Liszts Ungarische Rhapsodien – ein ungarisches Nationalepos in Tönen?“
  • WS 2015–16: Proseminar „Grundkurs musikalische Analyse“

 


Vorträge

    • Projektvorstellung “Muße und musikalische Immersion”, gemeinsam mit Dr. Anne Holzmüller, Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung 2019, Universität Paderborn, 23. September 2019
    • "Vom Grammophon zu Spotify. Musikhören mit digitalen Medien", Workshop "Muße 2.0 - Muße und Digitalisierung", Universität Freiburg, 18. Januar 2018
    • Vorstellung des Teilprojekts "Muße und musikalische Immersionserlebnisse" beim Workshop "Immersion und Ästhetik", Universität Freiburg, 30. November 2017

 


   Tagungs- und Organisationstätigkeit

    • "Musik- und Raumwahrnehmung" (Workshop) mit Prof. Dr. Christian Utz (Graz), gemeinsam mit Dr. Anne Holzmüller in Kooperation mit FRIAS/Musikhochschule Freiburg, 20.-21. Juni 2018
    • "Muße 2.0 - Muße und Digitalisierung" IGK-Workshop (gemeinsam mit Sonja Ehret und Florian Ruf), 18.-19. Januar 2018
    • "Immersion und Ästhetik" (Workshop), gemeinsam mit Dr. Anne Holzmüller, in Kooperation mit FRIAS, 30.11.-01.12.2017